Vom Groben zum ganz Feinen

Das Ziel eines Romans, und damit auch unseres, ist das Gewinnen des Lesers. Die Leserbindung greift insbesondere durch diejenigen erzählerischen Elemente, die nicht sofort als solche erkennbar sind. Bestenfalls kann der Leser nicht begründen, weshalb ihn ein Text bis zur letzten Seite fesselt.

Dafür sind wir als Lektoren zuständig: Mit Ihnen gemeinsam einen spannenden Text zu erarbeiten. Unsere Arbeit an Ihrem Roman setzt daher immer bei seinem Gesamtentwurf an und endet in dessen allerkleinstem Detail. Und dies in zwei Schritten.

Schritt 1: Das Erste, was wir als Lektoren genauestens prüfen, ist die Dramaturgie Ihres Romans. Entscheidend ist der Einstieg: Sind die Vorausdeutungen spannungserzeugend oder verrät Ihr Erzähler bereits auf den ersten Seiten zu viel? Wie werden die Figuren eingeführt? Wie ist Ihr Erzähler gestaltet, baut er Vertrauen auf? Daraufhin ist der weitere Spannungsverlauf Ihres Textes wichtig: werden Vorausdeutungen eingelöst, gibt es überraschende Wendungen, entwickeln sich die Figuren etc.

Dann sind Sie wieder dran.

Wenn wir die Struktur Ihres Romans gründlich geprüft haben, erhalten Sie Ihren Roman erst einmal zur Bearbeitung zurück. Unsere Anmerkungen und Gegenvorschläge erfolgen in Kommentarfeldern direkt in Ihrer Textdatei. Für die Überarbeitung lassen Sie sich bitte ausreichend Zeit, in der wir Ihnen für Fragen zur Seite stehen und Sie unterstützen.

Schritt 2: Nach der erneuten Zusendung Ihres Romans an uns geht es auf die nächsthöhere Überarbeitungsebene. Wir begutachten zum einen Ihre Umarbeitungen des 1. Durchganges und widmen uns zudem den Motiven, zeitlichen Bezügen, der plastischen Ausgestaltung Ihrer Figuren, der Authentizität Ihrer Dialoge und – Ihrem sprachlichen Stil.

Sie haben Interesse? Bitte senden Sie uns Ihr Manuskript per zu oder rufen Sie uns an.

Zurück zum Anfang